Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Die EU soll sich auf die Entwicklung Chinas einstellen

Der EU-Handelskommissar Peter Mandelson hat am 7. Juli in Brüssel erklärt, die EU müsse geeignete China-Handelspolitik ausarbeiten, um sich auf die auffällige Entwicklung Chinas einzustellen.

Auf einem Symposium über Handel und Investierung der EU sagte Mandelson weiter, das Jahreshandelsvolumen zwischen EU und China liege über 200 Milliarden Euro. Die Wirtschaftsentwicklung Chinas habe Geschäftsschaffenskraft und Unternehmungsgeist der EU erregt. Die Unternehmen der EU müssten durch Erhöhung eigener Konkurrenzfähigkeit ihre Überlegenheit behalten, statt sich an den Handelsprotektionismus zu wenden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China