Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
International

Resolution über Raketentests Nordkoreas vom Weltsicherheitsrat verabschiedet

Der Weltsicherheitsrat hat am 15. Juli einstimmig eine Resolution über Raketentests Nordkoreas verabschiedet. In der Resolution wurde Nordkorea aufgefordert, alle Aktivitäten zur Entwicklung von ballistischen Raketen einzustellen.

In der Resolution wurden die nordkoreanischen Raketentests verurteilt. Die nordkoreanische Seite wurde aufgefordert, erneut eine zeitweilige Einstellung von Raketentests zu versprechen. Die Resolution enthält keinen Inhalt, der eventuell zu einer wirtschaftlichen Sanktion und sogar zu einer Gewaltanwendung gegen Nordkorea führen könnte. Die betreffenden Seiten wurden aufgerufen, sich zurückzuhalten und durch politische und diplomatische Bemühungen die Frage zu lösen. In der Resolution wird unterstützt und aufgerufen, dass die Sechser-Gespräche zur Lösung der Nuklearfrage auf der Koreanischen Halbinsel so bald wie möglich wieder aufgenommen würden. Die betreffenden Seiten sollten die „Gemeinsame Erklärung“ vom September 2005 beschleunigt und umfassend in die Tat umsetzen, so hieß es weiter.

Der chinesische UN-Botschafter Wang Guangya sagte nach der Abstimmung, China bestehe auf einer friedlichen Beilegung der Nuklearfrage auf der Koreanischen Halbinsel durch Dialog und Verhandlungen und sei gegen jegliche Aktionen, die zu Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel führen könnten.

Eine Sprecherin des chinesischen Außenministeriums gab am 16. Juli in einer Stellungnahme zur Resolution des Weltsicherheitsrats der Hoffnung Ausdruck, dass die betreffenden Seiten sich gemeinsam für eine möglichst baldige Wiederaufnahme der Sechser-Gespräche sowie für Wahrung des Friedens und der Stabilität auf der Koreanischen Halbinsel und in Nordostasien einsetzen würden.

Einer anderen Meldung zufolge erklärte das nordkoreanische Außenministerium am 16. Juli, Nordkorea lehne diese Resolution ab und werde sich nicht an sie gebunden fühlen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China