Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Pakistans Präsident will Friedensgespräche sobald wie möglich fortsetzen

Der pakistanische Pervez Musharraf hat am 18. Juli in Islamabad gefordert, die Friedensgespräche mit Indien so bald wie möglich wieder aufzunehmen.

Auf einer Sitzung des pakistanischen Komitees für staatliche Sicherheit sagte er, man würde in die Falle der Terroristen gehen, wenn man aufgrund des Anschlags in Bombay die Friedensgespräche einfrieren würde. Der Beschluss, die Friedensgespräche auf einen unbestimmten Termin zu verschieben, sei unglücklich. Indien und Pakistan sollten verhindern, dass Terroristen die wertvolle Chance zunichte machten, zwischen beiden Ländern eine stabile Freundschaft aufzubauen.

Am 11. Juli waren durch Bombenexplosionen auf dem Bombayer Bahnhof mehr als 900 Menschen getötet bzw. verletzt worden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China