Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Li Zhaoxing nimmt an 10+3-Gesprächen teil

Der chinesische Außenminister Li Zhaoxing hat am 26. Juli am Treffen der Außenminister der ASEAN-Länder mit den Außenamtsvertretern Japans und Südkoreas in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur teilgenommen.

Bei den so genannten 10+3-Gesprächen zwischen den zehn ASEAN-Mitgliedern und China, Japan und Südkorea legte Li Zhaoxing im Rückblick auf den aktuellen Status der Kooperationen zwischen den Partnern vier Vorschläge für die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit vor. Bezugnehmend auf die Situation auf der Koreanischen Halbinsel erklärte er, sein Land sei über Entwicklungen besorgt, die den Frieden auf der Halbinsel gefährdeten.

China hoffe, dass die Sechser-Gespräche eine atomfreie koreanische Halbinsel herbeiführen könnten, damit der Frieden und die Stabilität sowohl auf der Insel als auch in ganz Süd- und Ostasien gesichert seien.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China