Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

OIC berät in Malaysia über Nahost-Krise

Die Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) hat auf einer Dringlichkeitssitzung am 3. August in der malaysischen Stadt Putrajaya über die Eskalation der Lage im Nahen Osten beraten. Die Staatsoberhäupter, Regierungschefs und Außenminister der 18 OIC-Mitgliedsländer nahmen an der Konferenz teil.

Bei der Eröffnung rief Abdullah Ahmad Badawi, Malaysias Ministerpräsident und derzeitiger OIC-Vorsitzender, die islamischen Länder auf, Friedenstruppen in den Libanon zu entsenden. Zudem drängte er die libanesische Hisbollah und Israel, einen sofortigen Waffenstillstand zu erreichen.

Der libanesische Außenminister Fawzi Salloukh sagte, sein Land wolle mit Unterstützung der internationalen Gemeinschaft seine territoriale Integrität schützen.

Irans Präsident Mahmud Ahmedinedschad rief die OIC-Mitglieder zur Entschlossenheit auf, um Israel, das den Libanon und Palästina überfällt, zu isolieren.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China