Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
International

Chinas Aufschwung keine Bedrohung für die USA

Der Aufschwung Chinas ist sowohl eine Herausforderung als auch eine Chance. Chinas globaler Aufschwung sei die unvermeidliche Folge der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen und sollte nicht als eine Bedrohung für die USA betrachtet werden. Dies erklärte der stellvertretende Ministerialdirektor des US-Büros für Ostasien und die Pazifikregion, Thomas Christensen, im Rahmen einer Anhörung der US-China Economic and Security Review Commission, eines Beratergremiums für Wirtschafts- und Sicherheitsfragen. Weiter sagte Christensen, die USA versuchten die Zusammenarbeit mit China durch enge Kontakte auszubauen. Die USA wollten Chinas Entwicklung keinesfalls bremsen, sondern Chinas wachsenden Einfluss für positive Ziele nutzbar machen. Er legte weiter dar, dass die USA und China bezüglich vieler internationaler Fragen gemeinsame Interessen verfolgten. China habe sich auf dem internationalen Parkett bereits einige Male sehr positiv eingebracht.

Ferner sagte Christansen, die USA hätten mit China bei vielen internationalen Fragen gemeinsame Interessen und China habe auch bei einigen internationalen Fragen viel positive Beiträge geleistet.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China