Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Iran wird die Urananreicherung ausweiten

Der iranische Chefunterhändler Ali Larijani hat am 6. August auf einer Pressekonferenz in Teheran erklärt, dass der Iran die Urananreicherung nicht einstellen, sondern ausdehnen werde.

Larijani bezeichnete die UN-Resolution, die Ende Juli vom Weltsicherheitsrat angenommen wurde, als „rechtswidrig“ und betonte, diese Resolution habe keine Auswirkungen auf die Entscheidung seines Landes zur Ausweitung der Urananreicherung.

Weiter sagte Larijani, die UN-Resolution verstoße gegen das Anfang Juni von sechs Ländern vorgebrachte Angebotpaket zur Lösung der iranischen Atomfrage. Außerdem seien Mitwirkungen der Internationalen Atomenergiebehörden (IAEA) in dieser Resolution abgelehnt worden. Der Iran habe den Atomwaffensperrvertrag nicht verletzt. Die UNO habe kein Recht, den Iran zur Einstellung der Urananreicherungen aufzufordern. Daher lehne der Iran diese UN-Resolution ab.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China