Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Iran lehnt UN-Resolution zur iranischen Nuklearfrage ab

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat am 15. August, im Rahmen einer Veranstaltung in der nordwestlichen Stadt Ardebil, erneut die UN-Resolution zur iranischen Atomfrage abgelehnt. Ahmadinedschad hat dies auch UN-Generalsekretär Kofi Annan telefonisch mitgeteilt. Allerdings hat er wieder betont, dass der Iran den Atomstreit auf diplomatischem Wege lösen möchte. Allerdings dämpft die UN-Resolution die Hoffnungen des Iran, die Atomfrage durch Gespräche lösen zu können.

Der Assistent des chinesischen Außenministeriums, Cui Tiankai, der derzeit den Iran besucht, erklärte der Presse, China hoffe, dass der Iran das Angebotspaket der sechs Länder annehmen werde. China setze sich nach wie vor für eine diplomatische Lösung des Atomstreits ein und erwarte von allen Beteiligten, dass die Gespräche möglichst schnell wieder aufgenommen würden. Beide Seiten müssten die notwendigen Bedingungen dafür schaffen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China