Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Demonstrationen in den USA gegen die Nahost-Politik der Bush-Regierung

Zum Ausbruch der Konflikte zwischen Israel und Libanon vor einem Monat haben amerikanische Antikriegsorganisationen, Amerikaner arabischer Abstammung und moslemische Gruppen in Washington eine gemeinsame Demonstration veranstaltet. Die Demonstranten forderten die Bush-Regierung auf, nicht immer Israel unter Fittich zu nehmen, sondern es zur sofortigen Feuereinstellung zu veranlassen. Am selben Tag kamen rund 2000 Menschen in San Francisco auch zu einer Antikriegskundgebung zusammen.

Organisatoren der Demonstration teilten mit, dass es seit Beginn der Konflikte zwischen Israel und Libanon in amerikanischen Großstädten wie New York und Los Angeles immer wieder zu Antikriegsversammlungen gekommen sei. Das bedeute, dass die Amerikaner mit der Nahost-Politik der Bush-Regierung immer mehr unzufrieden seien.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China