Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

11. IAAF Junioren-Weltmeisterschaften 2006 in Beijing beendet

Die 11. IAAF Junioren-Weltmeisterschaften 2006 sind am 20. August in Beijing zu Ende gegangen. Die chinesische Mannschaft hat mit 5 Gold-, 5 Silber- und 7 Bronze-Medaillen den ersten Platz in der Länderwertung und den zweiten Platz der Goldmedaillen-Liste besetzt.

Mit sechs Gold-, sechs Silber- und drei Bronze-Medaillen sowie vier Gold-, fünf Silber- und zwei Bronze-Medaillen belegten Kenia und die USA die Plätze zwei und drei.

Die 11. IAAF Junioren-Weltmeisterschaften 2006 hatten am 15. August in Beijing begonnen.

Es war das erste Mal, dass eine IAAF-Veranstaltung auf Weltniveau in Beijing stattfand.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China