Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Frankreich hofft auf Wiederaufnahme der Atomverhandlungen mit Iran

Der französische Außenminister Philippe Douste-Blazy hat die Hoffnung geäußert, dass die Atomverhandlungen mit dem Iran bald wieder aufgenommen werden. Vorbedingung bleibe jedoch, dass der Iran seine Urananreicherung einstelle, so Douste-Blazy am 29. August. Dabei betonte der Außenminister, dass der Iran zwar das Recht auf friedliche Nutzung der Atomtechnik habe und die internationale Gemeinschaft dem Iran bei der friedlichen Nutzung der Atomkraft helfen wolle. Doch sei auch die Forderung berechtigt, dass der Iran sein militärisches Atomprogramm einstelle.

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte am 29. August betont, dass niemand den Iran an der friedlichen Nutzung von Atomtechnik hindern könne.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China