Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Gedenkveranstaltung zum 61. Jahrestag des Siegs des chinesischen Volkes im Antijapanischen Widerstandskrieg in Beijing stattgefunden

Gedenkveranstaltung zum 61. Jahrestag des Siegs des chinesischen Volkes im Antijapanischen Widerstandskrieg in Beijing stattgefunden

Anlässlich des 61. Jahrestags des Sieges des Chinesischen Volkes im Widerstandskrieg gegen die Japanische Aggression haben mehr als 500 Chinesen aus allen Kreisen der Hauptstadt Beijing am 3. September in der Gedenkhalle für den Widerstandskrieg des Chinesischen Volkes gegen die Japanische Aggression eine Gedenkveranstaltung abgehalten.

Der Leiter der Gedenkhalle Shen Qiang erklärte, die unumstößlichen Tatsachen im Antijapanischen Widerstandskrieg dürften nicht verfälscht werden. Die Geschichte richtig zu erkennen und zu behandeln, sei Grundlage für die dauerhafte und gesunde Entwicklung der friedlichen Freundschaftsbeziehungen zwischen China und Japan.

Forschungsergebnissen von Experten zufolge haben die direkten und indirekten Sachverluste Chinas während des Widerstandskriegs 600 Milliarden US-Dollar übertroffen. Die japanische Armee hat in China mehrere Zehntausende Bluttaten an Zivilisten begangen. Dutzende Millionen Chinesen wurden dabei getötet. Außerdem haben die japanischen Eindringlinge in China rücksichtslos geplündert und zerstört.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China