Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Chinas Staatspräsident Hu Jintao empfing Großherzog Henri von Luxemburg

Der chinesische Staatspräsident Hu Jintao hat am 5. September in Beijing Großherzog Henri von Luxemburg empfangen. Bei einem Gespräch äußerte er die Bereitschaft seines Landes, die Zusammenarbeit mit Luxemburg in Bereichen wie dem Finanzwesen und der Stahl- und Eisenindustrie sowie bei der Satellitentelekommunikation auszubauen.

Chinas Staatspräsident Hu Jintao empfing Großherzog Henri von Luxemburg in Beijing

Hu Jintao ermutigte die Unternehmen beider Länder zu Investitionen im jeweils anderen Land. Zudem sprach er sich für eine Verstärkung des gegenseitigen Kultur- und Bildungsaustausches sowie der politischen Konsultationen auf verschiedenen Ebenen zu wichtigen internationalen und regionalen Fragen aus. Die strategische Partnerschaft zwischen China und Europa könne nach Ansicht von Hu Jintao durch die Kooperation zwischen China und Luxemburg sowie anderen EU-Ländern gemeinsam vorangetrieben werden.

Großherzog Henri von Luxemburg erklärte, sein Land betrachte China als wichtigen Kooperationspartner und sei bereit, die Zusammenarbeit mit China in allen Bereichen weiter zu vertiefen.

Großherzog Henri von Luxemburg wurde am 5. September auch von Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao empfangen. Dabei erklärte Wen Jiabao, er erwarte mit Spannung das bevorstehende neunte Treffen chinesischer und europäischer Spitzenpolitiker in Helsinki. Dort wolle er mit EU-Politikern die weitere Entwicklung der chinesisch-europäischen Beziehungen, die künftige beiderseitige Zusammenarbeit in allen Bereichen sowie eine Verstärkung der Koordination und Kooperation in internationalen Angelegenheiten erörtern.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China