Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

China

China will Pressemarkt nach außen öffnen

China will den Publikationsmarkt vereinheitlichen und dabei weiter nach außen öffnen. Dies gab der stellvertretende Leiter des Staatlichen Amtes für Presse und Publikation Liu Binjie auf einer Pressekonferenz zum Kulturentwicklungsprogramm für die kommenden fünf Jahre bekannt. Liu Binjie betonte, dass bereits zwei wichtige Bereiche des Publikationsmarktes geöffnet seien. Diese seien das Zweigstellengeschäft und die Druckereibranche. Presseredaktionen blieben auswärtigen Investoren weiterhin versperrt. Doch könnten auswärtige Unternehmen mit Unternehmen Chinas bei der Herausgabe von Büchern zusammenarbeiten. Für gemeinsame Publikationen und den Handel mit Urheberrechten von Publikationen gebe es keine Beschränkungen, so Liu Binjie weiter.

(CRI, 14. September)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China