Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Die Wirtschaftszone in Tianjin entwickelt sich sehr dynamisch

Mit der Aufnahme der Entwicklung der Binhai-Wirtschftszone in Tianjin in die staatliche Entwicklungsstrategie haben sich auch die ausländischen Investitionen in der Tianjin Economic-Technological Development Area (TEDA), einer der Kernzonen der Binhai-Wirtschftszone in Tianjin, immer dynamischer entwickelt.

Im August wurden 25 Unternehmen mit ausländischer Kapitalbeteiligung gegründet. 19 ausländische Unternehmen haben ihre Investitionssumme erhöht. Das Gesamtkapital der ausländischen Unternehmen in der TEDA beträgt 335 Millionen US-Dollar, das in Verträgen zugesicherte Kapital 273 Millionen US-Dollar und die verwirklichten Investitionen 78 Millionen US-Dollar.

Bis Ende August beliefen sich die gesamten ausländischen Investitionen in der TEDA auf 3,58 Milliarden US-Dollar, das in Verträgen zugesicherte Kapital auf 2,27 Milliarden US-Dollar und die verwirklichten Investitionen auf 1,05 Milliarden US-Dollar. Das in Verträgen zugesicherte Kapital und die verwirklichten Investitionen sind somit im Vergleichszeitraum des Vorjahres um jeweils 29,28 beziehungsweise 28,33 Prozent gestiegen.

In diesem Jahr wurden 83 neue Investitionsprojekte mit mehr als 10 Millionen US-Dollar gestartet, darunter 30 Projekte multinationaler Konzerne und drei von führenden Unternehmen der Welt. Die neuen Unternehmensprojekte sind zum Beispiel Tianjin Otis Elevator Company, Tianjin Nestle Purina, Kawasaki Roboter, Masterkong-Getränke und Tianjin Palm Lottery Information & Technology Company.

22 Unternehmen haben in diesem Jahr ihre Investitionen um mehr als 10 Millionen US-Dollar aufgestockt. Die Firmen Tianjin Denso Electronics, Freescale Halbleiter, Novo Nordisk, LG-Bohai Chemical Technology und Hualida Biotech haben bereits mehrmals ihre Investitionssumme erhöht.

Elektrotechnik, Maschinen- und Automobilbau, Pharma-, Chemie- sowie Lebensmittel- und Getränkeindustrie bilden die wichtigsten Branchen in der TEDA. Der industrielle gesamte Produktionswert in den ersten acht Monaten dieses Jahres betrug 191,2 Milliarden Yuan (24,2 Milliarden US-Dollar), davon wurden 186,8 Milliarden Yuan (23,6 US-Dollar) von Unternehmen mit ausländischer Kapitalbeteiligung erwirtschaftet, was einer Zunahme von 33,3 Prozent entspricht.

(China.org.cn, Xinhua, 28. September 2006)


 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China