Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
China für friedliche Lösung der Atomfrage auf der Koreanischen Halbinsel

China lehnt den nordkoreanischen Atomtest mit Entschlossenheit ab. Die chinesische Seite hält an der Realisierung einer atomwaffenfreien Koreanischen Halbinsel fest und tritt gegen Verbreitung von Kernwaffen auf. China ist für eine friedliche Lösung der Atomfrage auf der Koreanischen Halbinsel durch Dialog und Gespräche, um Frieden und Stabilität auf der Koreanischen Halbinsel und in Nordostasien zu wahren.

Dies erklärte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Liu Jianchao in seiner Stellungnahme zur UN-Resolution über den Atomtest in Nordkorea. Weiter sagte er, die Aktionen des UN-Sicherheitsrats sollten sowohl den festen Standpunkt der internationalen Gemeinschaft zeigen, als auch günstige Bedingungen für eine friedliche Lösung der Frage durch Dialog und Gespräche schaffen.

Anderer Meldungen zufolge begrüßte US-Präsident George. W. Bush die Nordkorea-Resolution der Vereinten Nationen und bekräftigte erneut, dass die USA sich weiter für eine diplomatische Lösung der Nuklear-Frage auf der Koreanischen Halbinsel einsetzen würden.

Der russische UN-Botschafter Vitaly Churkin forderte die nordkoreanische Seite auf, praktische Schritte zu tun, um eine atomwaffenfreie Koreanische Halbinsel zu realisieren und Frieden und Stabilität in Nordostasien zu wahren.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China