Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Das neue CCTV-Gebäude wird die größte Fernsehstation Asiens

Im Jahr 2008 wird die Zentrale Chinesische Fernsehanstalt (CCTV) weltweit Fernsehberichte über die Olympischen Sommerspiele in Beijing übertragen. Angesichts der Tatsache, dass das alte CCTV-Gebäude, in dem 12 Kanäle mit hunderten Fernsehprogrammen produziert werden, bereits seine maximale Auslastung erreicht hat, wird nun das Zentrum der Fernsehkultur als neues Hauptquartier für CCTV errichtet.

Das 5 Milliarden Yuan (503 Millionen Euro) teure Gebäude mit einer Baufläche von 590.000 Quadratmetern wird 234 Meter hoch. Es beinhaltet Fernsehstudios, Aufnahmeräume, ein Kulturhotel, eine Pressehalle, ein digitales Kino, Ausstellungsräume und ein multifunktionales Veranstaltungszentrum. Nach seiner Fertigstellung wird der Bau ein neues Wahrzeichen für Beijing und die größte Fernsehstation in Asien sein. Es wird bis zu 60 Fernsehkanäle geben und die vielfältigen Fernsehprogramme werden rund um die Uhr laufen. Außerdem wird sich das neue CCTV-Hauptquartier über jährliche Werbeeinnahmen von mehr als 50 Milliarden Yuan (5 Milliarden Euro) freuen können.

(China.org.cn)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China