Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
China gedenkt des 70. Jahrestages des Sieges des Langen Marsches

Am 22. Oktober vor 70 Jahren hat die Chinesische Rote Armee der Arbeiter und Bauern ihren Langen Marsch erfolgreich beendet. Aus diesem Anlass haben alle Gesellschaftskreise Chinas am Sonntag eine Gedenkfeier veranstaltet. Der Generalsekretär des Zentralkomitees (ZK) der Kommunistischen Partei (KP) Chinas und Staatspräsident Hu Jintao verwies in seiner Rede auf der Veranstaltung darauf, dass die Rote Armee beim Langen Marsch keine Schwierigkeiten gescheut, feste Überzeugung und Solidarität an den Tag gelegt und stets optimistisch vorwärts gestrebt habe. Dieser Geist bilde auch heute nach wie vor den Impuls, der das chinesische Volk ermutigen solle.

Hu würdigte in seiner Rede die Bedeutung des Langen Marsches der Roten Armee. Der Lange Marsch sei eine wichtige Wende gewesen, die die chinesische Revolution vom Rückschlag zum Sieg geführt habe. Er habe für die KP Chinas helle Perspektiven geöffnet, das chinesische Volk zum Sieg über die Aggression des japanischen Militarismus zur Gründung des Neuen China zu führen:

"Der siegreiche Lange Marsch der Roten Armee hat die hervorragende Fähigkeit der chinesischen Kommunisten bei der Führung des revolutionären Krieges demonstriert. Zudem wurde der Heldenmut der Offiziere und Soldaten der Roten Armee im Kampf für die nationale Unabhängigkeit und die Volksbefreiung gezeigt. Der Sieg des Langen Marsches zeigt nicht zuletzt, dass die gerechten Kräfte im revolutionären Krieg des Volkes unbesiegbar sind."

Um gegen die japanischen Aggressoren zu kämpfen und den unnötigen Reibereien unter den chinesischen Militärkräften auszuweichen, ist die von der KP Chinas geführte Rote Armee der Arbeiter und Bauern vor 70 Jahren innerhalb von zwei Jahren durch 14 Provinzen Chinas gezogen und hat dabei über 12.000 Kilometer zurückgelegt. Während des Langen Marsches hat die Rote Armee zahlreiche unvorstellbare natürliche Schwierigkeiten überwunden und die Einkreisungs- und Ausrottungsfeldzüge der fast 1 Million Mann starken Feindtruppen zerschlagen und schließlich den Sieg errungen.

Die KP Chinas, die vor 70 Jahren die Rote Armee auf dem Langen Marsch führte, ist nun dabei, als Regierungspartei Chinas das chinesische Volk zum Aufbau eines wohlhabenden, demokratischen, zivilisierten und harmonischen modernen Landes zu leiten. Staatspräsident Hu Jintao nennt es einen neuen Langen Marsch in der neuen historischen Phase, in der der Geist des Langen Marsches weiter gepflegt und entfaltet werden muss. Er sagte, im Prozess des Aufbaus einer harmonischen sozialistischen Gesellschaft müssten die Chinesen den Geist der Roten Armee beim Langen Marsch, über alle Schwierigkeiten hinweg vorwärts zu streben, weiterführen. Die KP Chinas müsse die eigenen Reihen tatkräftig stärken und mit Leib und Seele dem Volk dienen, um gemeinsam mit der ganzen Bevölkerung ein glückliches Leben und eine schöne Zukunft zu schaffen:

"Wir müssen vor allem die aktuellsten Fragen lösen, die die Bürger am meisten interessieren und die Interessen der Bürger am direktesten betreffen. Es gilt, das Sozialwesen auszubauen, die gesellschaftliche Fairness und Gerechtigkeit zu fördern, eine harmonische Kultur aufzubauen, die gesellschaftliche Verwaltung zu verbessern und die Innovationsvitalität der Gesellschaft zu verstärken, um eine koordinierte Entwicklung der Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur voranzutreiben und das ganze Volk zu ermutigen, eine harmonische Gesellschaft gemeinsam aufzubauen und zu genießen."

Auf der Gedenkfeier haben auch Vertreter der Veteranen der ehemaligen Roten Armee, der Chinesischen Volksbefreiungsarmee und der chinesischen Jugend Reden gehalten.

(china.org.cn)


 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China