Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 


 
 
Links
 


 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
China fordert umsichtige Durchführung der
Nordkorea-Resolution

Die betroffenen UN-Mitgliederländer sollen die UN-Resolution Nr. 1718 praktisch und gewissenhaft, jedoch auch umsichtig durchführen. Dadurch wird ein Signal gezeigt, dass der nordkoreanische Atomtest falsch war und von der internationalen Gemeinschaft total abgelehnt wird. Dies forderte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Liu Jianchao am 19. Oktober auf einer Pressekonferenz in Beijing.

Weiter erklärte Liu, dass es sich bei der UN-Resolution um eine völlig unparteiische Resolution handelt. Die betroffenen Seiten sollten nicht die Sanktionen willkürlich verstärken, sondern die Resolution gerecht durchführen. Sanktion gegen Nordkorea zu verhängen, sei nicht das vordringlichste Ziel. Vielmehr besteht die dringlichste Aufgabe darin, dass alle betroffenen Staaten sich bemühen, dass die Sechsergespräche möglichst bald wieder aufgenommen werden und eine friedliche Lösung der Atomfrage auf der koreanischen Halbinsel durch Dialoge und Gespräche Aussicht auf Erfolg hat.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China