Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Ministerkonferenz des China-Afrika-Kooperationsforums in Beijing

Im Rahmen des China-Afrika-Kooperationsforums findet am 3. November eine Ministerkonferenz in Beijing statt. Vertreter aus China und 48 afrikanischen Ländern nehmen an der Konferenz teil.

Die stellvertretende chinesische Premierministerin Wu Yi nannte das China-Afrika-Kooperationsforum in ihrer Eröffnungsrede eine wichtige strategische Maßnahme, um die Herausforderungen des neuen Jahrhunderts zu bewältigen. Man könne dadurch die traditionelle Freundschaft und die Zusammenarbeit zwischen China und Afrika verstärken, dies diene den Interessen aller Beteiligten. Es sei das Ziel, den Mechanismus des Kooperationsforums zu verbessern und Zusammenarbeiten in dessen Rahmen auszubauen.

Für die afrikanischen Staaten sprach der äthiopische Außenminister Seyoum Mesfin. Er erklärte, in den vergangenen sechs Jahren sei durch das China-Afrika-Kooperationsforum eine enge Zusammenarbeit im Handel, in Bezug auf Investition und beim Austausch von Fachkräften entstanden. Auch bei internationalen Fragen hätten Afrika und China zusammenarbeiten können.

Die Minister verabschiedeten drei Entwürfe, die dem am Samstag zu beginnenden Beijinger Gipfel des Forums zur Abstimmung vorgelegt werden. Die vierte Ministerkonferenz des Forums ist für 2009 in Ägypten geplant.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China