Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Hu Jintao empfing einige afrikanische Präsidenten

Im Rahmen des Beijinger Gipfels des China-Afrika-Kooperationsforums ist der chinesische Staatspräsident Hu Jintao am 3. November mit fünf afrikanischen Präsidenten zusammengekommen. Zunächst traf er mit dem Präsidenten der Republik Kongo Denis Sassou-Nguesso zusammen. Danach folgte ein Treffen mit dem Präsidenten Ugandas, Yoweri Museveni. Im Anschluss daran kam Hu Jintao mit seinem Amtskollegen der Republik Sierra Leone Ahmad Kabbah zusammen. Auch mit dem Präsidenten Ruandas Paul Kagame führte Hu Jintao Gespräche. Abschließend traf er den ghanaischen Präsidenten John Kufuor.

Hu Jintao bedanke sich bei seinen afrikanischen Amtskollegen dafür, dass sie an der Ein-China-Politik festhielten. Weiter erklärte Hu, der Beijinger Gipfel trage in großem Maße dazu bei, das Verständnis und das Vertrauen der chinesischen und afrikanischen Staatsoberhäupter zueinander zu verbessern. Die traditionelle Freundschaft zwischen Afrika und China werde vertieft, die pragmatischen Kooperationen würden ausgebaut und die Süd-Süd-Zusammenarbeit werde gefördert.

Alle afrikanischen Präsidenten bezeichneten China als guten Partner der afrikanischen Völker. Die afrikanischen Regierungen und Bevölkerungen unterstützten diesen Gipfel.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China