Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Beijing-Gipfel deklariert Aufbau der strategischen Partnerschaft neuen Typs zwischen China und Afrika

Der Beijing-Gipfel des China-Afrika-Kooperationsforums ist am 5. November zu Ende gegangen. Die Gipfelkonferenz hat in einer Deklaration den Aufbau und die Entwicklung der strategischen Partnerschaft neuen Typs zwischen China und Afrika bekannt gemacht.

Am 5. November verabschiedeten sich Gäste aus Afrika von Chinas Staatspräsident Hu Jintao.

Die Deklaration wurde von dem Vorsitzenden des Forums und Chinas Staatspräsident Hu Jintao, dem gemeinsamen Vorsitzenden des Forums und Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi und dem Gastgeber nächster Ministerkonferenz des Forums und Ägyptens Präsident Muhammed Hosni Mubarak gemeinsam verlesen.

In der Deklaration hieß es, die strategische Partnerschaft neuen Typs zwischen China und Afrika beinhaltet politisch die Gleichberechtigung und das gegenseitige Vertrauen, wirtschaftlich die Zusammenarbeit und gemeinsamen Gewinn und kulturell den Austausch und das gegenseitige Lernen. Dafür haben die beiden Seiten einen konkreten Plan ausgearbeitet, in dem Maßnahmen in 7 Bereichen angeordnet werden. Dazu gehören neben der Verstärkung des gegenseitigen politischen Vertrauens und des Kulturaustausches auch verstärkte Zusammenarbeit zum gemeinsamen Nutzen. Von der Freundschaft und den langfristigen Interessen Chinas und Afrikas ausgehend sollten neue Fragen und neue Herausforderungen in der Kooperation angemessen behandelt werden.

Die Deklaration betonte, dass China und Afrika in der neuen Situation gleiche Entwicklungsziele, ähnliche Interessen und eine breite Kooperationsperspektive hätten. Die traditionelle Freundschaft zu vertiefen und die Kooperation zum gegenseitigen Nutzen zu erweitern, sei der notwendige Weg zur gemeinsamen Entwicklung und Prosperität Chinas und Afrikas im neuen Jahrhundert.

Auf der Konferenz am 5. November wurde ferner der Beijing-Aktionsplan des China-Afrika-Kooperationsforums für die kommenden drei Jahre angenommen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China