Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Japan und USA halten an Sanktionen gegen Nordkorea fest

Die USA und Japan haben ein Außenministertreffen über Nordkoreas Atomprogramm angeregt. Nach einem Treffen mit den US-Staatssekretären Nicholas Burns, verantwortlich für politische Angelegenheiten, und Robert Joseph, verantwortlich für Waffenkontrolle, erklärte der japanische Außenminister Taro Aso am 6. November in Tokio, an dem Treffen sollten auch die Vertreter Chinas, Südkoreas und Russlands teilnehmen. Das Treffen solle am Rande eines Asien-Pazifik-Gipfels in diesem Monat stattfinden. Aso rief die fünf Verhandlungspartner zur Geschlossenheit auf. Japan werde nicht akzeptieren, dass Nordkorea als Atommacht an den Verhandlungstisch zurückkehre. Das Ziel müsse sein, Nordkorea davon zu überzeugen, sein Atomprogramm zu stoppen. Er bekräftigte zudem, dass Japan und die USA an den Sanktionen gegen Nordkorea festhalten wollten, auch wenn das Land in die Sechser-Gespräche zurückkehre.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China