Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Chinas Züge fahren ab 2007 schneller

Am 18. April 2007 wird die im Zugverkehr offiziell zugelassene Geschwindigkeit erneuert erhöht. Züge können dann eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 200 Kilometer pro Stunde erreichen, teilt der stellvertretende chinesische Eisenbahnminister Hu Yadong am 16. November in Beijing mit.

Seit 1997 hat China bereits fünf Mal die Geschwindigkeitsbeschränkungen für Züge angehoben. Derzeit beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 160 Kilometer pro Stunde. Durch die Anhebung der Geschwindigkeit soll ab kommenden April die Transportkapazität der Züge sowohl im Passagier-, als auch im Güterbereich deutlich gesteigert werden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China