Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Chinas Standpunkt zur Nahost-Frage

Auf der UN-Vollversammlung hat der ständige chinesische UN-Vertreter Wang Guangya Chinas Standpunkt zu einer umfassenden Lösung der Nahost-Frage dargelegt.

Auf der UN-Vollversammlung am 30. November wurde die Palästinenser- und die Nahost-Frage diskutiert. Wang Guangya sagte, dass sich die Verwirklichung eines umfassenden Friedens im Nahen Osten nicht davon trennen ließe, die syrisch-israelischen und die libanesisch-israelischen Konflikte zu lösen. China appelliere an alle involvierten Länder, möglichst früh die Verhandlungen zu beginnen und gemäß der auf der Madrid-Sitzung getroffenen Vereinbarung eine von allen akzeptierte Lösung anzustreben.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China