Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
China erwartet die Wiederaufnahme der Sechsergespräche

Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Jiang Yu, hat am 30. November in Beijing auf einer Pressekonferenz Chinas Hoffnung geäußert, dass alle beteiligten Seiten der Sechsergespräche über die Atomfrage auf der koreanischen Halbinsel sich weiterhin aktiv bemühen würden, so schnell wie möglich die Sechsergespräche wieder aufzunehmen. Jiang Yu sagte weiter, dass nach dem inoffiziellen Treffen zwischen den Delegationsleitern Chinas der USA und Nordkoreas im vergangenen Monat sei es am 28. November und 27. November wieder zu einem inoffiziellen Treffen gekommen. Nordkorea und die USA hätten bilaterale Gespräche geführt, China habe auch mit Nordkorea und den USA verhandelt. Alle hätten offen ihre Ansichten über das Zustandekommen der Sechsergespräche ausgetauscht. Die chinesische Seite sei davon überzeugt, dass dieses inoffizielle Treffen zur Verstärkung des Verständnisses diene.

Als Vorsitzland wird China mit allen Seiten in Kontakt bleiben und über einen Termin für die Wiederaufnahme der Sechsergespräche verhandeln, so Jiang Yu weiter.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China