Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Die dritte Konferenz des UN-Menschenrechtsrats zu Ende gegangen

Die zweiwöchige dritte Konferenz des UN-Menschenrechtsrats ist am 8. Dezember in Genf zu Ende gegangen. Auf der Konferenz wurden 5 Resolutionen, die sich hauptsächlich auf die Menschenrechtssituation in den besetzten palästinensischen Gebieten und den Bericht der Libanon-Untersuchungskommission beziehen, angenommen.

In einer Resolution wird gefordert, eine dringliche Untersuchungsgruppe in das besetzte palästinensische Territorium zu schicken.

Zudem haben die Teilnehmer der Konferenz einen Untersuchungsbericht über Israels Angriffe auf den Libanon und libanesische Zivilisten angehört. Der UN-Menschenrechtshochkommissar wurde aufgefordert, mit der libanesischen Regierung über den Bericht der Untersuchungskommission und ihre Vorschläge zu diskutieren.

Anderer Meldung zufolge erklärte der UN-Generalsekretär Kofi Annan zum bevorstehenden Internationalen Menschenrechtstag, die Förderung des Menschenrechts setze die Beseitigung der Armut voraus, während die Sicherstellung des Menschenrechts zur Beseitigung der Armut beitrage. Entwicklung, Sicherheit und Menschenrecht seien eng miteinander verbunden. Keiner von den drei Bereichen könne alleine Fortschritt machen.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China