Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
China will immaterielles Kulturerbe auch tatkräftig schützen

Der Leiter des chinesischen Kunstforschungsinstituts Wang Wenzhang hat am 11. Dezember in Beijing an alle Behörden appelliert, so genannte "Schutzzerstörungen" oder auch so genannte "konstruktive" Zerstörungen, die immer wieder unter dem Deckmantel eines angeblichen Schutzes immateriellen Kulturerbes geschehen, zu unterlassen. Solche Aktionen sind eigentlich die grundlegende Ursache, weshalb es zu irreparablen Schäden am immaterialen Kulturerbe kommt. Wang meinte, alle betreffenden Organe sollten beim Schutz des immaterialen Kulturerbes eventuelle Fragen rechtzeitig abklären.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China