Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Kredite und Bankeinlagen gingen im November zurück

Statistikangaben der chinesischen Zentralbank vom 14. Dezember zufolge sind RMB-Kredite und -Bankeinlagen im November zurückgegangen.

Laut den Daten betrugen die Kredite in RMB bis Ende November 22,31 Billionen Yuan (2,2 Billionen Euro). Das ist im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahrs eine Steigerung von 14,8 Prozent. Die Wachstumsrate fiel seit April des laufenden Jahres zum ersten Mal unter 15 Prozent. Seit drei aufeinanderfolgenden Monaten ist der Zuwachs gegenüber dem Vergleichszeitraum des letzten Jahres niedriger. Das heikle Wachstum der Kredite hat sich den Angaben zufolge somit verlangsamt.

(China.org.cn)


 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China