Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 
Ministerpräsident Wen Jiabao bekräftigt Wichtigkeit der Finanzarbeit

Die chinesische Arbeitskonferenz für Finanzfragen ist am 19. Dezember in Beijing veranstaltet worden. Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao betonte dazu, man solle die Hebelwirkung der Finanzkontrolle voll entfalten und die Regulierung der Finanzstruktur sowie die Umwandlung der Zuwachsmethode vorantreiben. Um eine harmonische Gesellschaft aufzubauen, sollten öffentliche Dienstleistungen verstärkt sowie Fairness und Gerechtigkeit verwirklicht werden.

Die chinesischen Finanzen entwickelten sich in diesem Jahr sehr stabil, und die Finanzeinnahmen werden voraussichtlich 3,9 Billionen Yuan erreichen. Meldungen zufolge sind die Finanzeinnahmen in den ersten elf Monaten dieses Jahres im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um mehr als 700 Milliarden Yuan gestiegen, das entspricht 24,7 Prozent. Die Ausgaben für Landwirtschaft, Forstwesen, Kultur, Ausbildung und Gesundheit sind relativ stark gestiegen, gleichzeitig ist die Makrokontrolle im Bereich Finanzen verstärkt worden.

(CRI)

 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China