Artikelrückschau
China-Bericht

Business

Chinas Tibet

Zeitgeschehen

Ansichten

China-Eindruck

Kultur

Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und der EU

Austausch zwischen China und Deutschland

BR-Titel

Globaler Spiegel

Dokumente

Meine persönliche Meinung

China in den Augen
von Ausländern

Forum

Informationen
über SARS

Boao-Asienforum

Sonderbericht

Rechtsangelegenheiten

 
 
 
 
 
 

 
 
Links
 



 
 
 

Schreiben
Sie bitte an uns!

 

Wird die Transrapidstrecke Shanghais doch verlängert?

Die ThyssenKrupp AG und ihr Partner, die Shanghaier Maglev-Betreibergesellschaft, seinen übereingekommen, "gemeinsam die Pudong-Flughafenanbindung zu erweitern". Der Transrapid pendelt bisher zwischen City und Flughafen Pudong. Die Strecke soll über das Gelände der Weltausstellung Expo 2010 zum 34 Kilometer entfernten Shanghaier Flughafen Hongqiao und danach ins 170 Kilometer entfernte Hangzhou führen. Der Staatsrat hatte im März 2006 den Plan grundsätzlich genehmigt, sich bisher aber nicht mit der nötigen zweiten und abschließenden Genehmigung für den Weiterbau befasst. Gründe waren offenbar eine neu angeforderte Umweltstudie, Bürgerproteste gegen den Trassenverlauf in der Nähe von Wohnquartieren und die hohen Baukosten.

Seit seiner Inbetriebnahme 2004 hat der Transrapid auf 130 000 Fahrten zwölf Millionen Passagiere befördert. ThyssenKrupp habe die Entwicklung als "ziemlich großen Fortschritt" begrüßt.Thyssen-Chef Schulz äußerte sich gegenüber Vertrauten offenbar "geradezu euphorisch" über die erneuten Chancen der Bahn.


 

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24,
100037 Beijing, Volksrepublik China